Wawel {Cracow}

// //



Als wir anfangs des Monats im Krakau waren, besuchten wir den Wawel.  Diese ehemalige königliche Residenz darf man nicht verpassen. Zusammen mit mit der Krakauer Altstadt ist sie Welkulturerbe der UNESCO.
Leider hatten wir zu wenig Zeit um sich diese beeindruckende Burganlage genauer anzuschauen. Heute möchte ich Euch ein paar Fotos zeigen, die wir von außen machen konnten. Und hier könnt Ihr euch die gesamte Anlage aus der Luft angucken.


Die Burg liegt auf einem Kalksteinhügel über die Weichsel.  Diese erreicht Ihr sehr schnell, wenn Ihr in der Altstadt seid. Sie liegt nämlich am südlichen Rand des Stadtzentrums. 
Über 500 Jahre regierten die polnische Könige von Wawel aus Polen, denn bis 1596 war Krakau die Hauptstadt von Polen. Nachdem Ende des 16. Jahrhunderts Warschau  Hauptstadt wurde, fanden in der Wawelkathedrale die Krönungs-und Bestattungszermonien immer noch statt. Neben 41 Königen wurden auf dem Wawel auch zahlreiche polnische Dichter und Politiker beigesetzt. 



Wie Ihr auf den Fotos erkennen könnt, findet man auf dem Wawel Bauwerke, die verschiedene Stillepochen repräsentieren: Romanik, Gotik, Renaissance sowie Barock. Ich war echt überwältigt als wir diese riesen große Anlage betreten haben. Da haben wir uns gegensittig mit Denise gefragt, wie das damals möglich war ohne heutige Technik alles so wunderschön zu erbauen. In solchen Situationen staune ich immer sehr lange und kann das einfach nicht fassen!
Solltet Ihr in nächster Zeit nach Krakau fliegen wollen, plant Euch wenigsten zwei Tage für Wawel ein. Wir hatten leider, wie ich schon vorhin erwähnte, nicht so viel Zeit dafür, da wir möglichst viel in Krkau sehen wollten. 

Am Wawel könnt Ihr euch Folgendes anschauen:
Im Schloss: Represäntationsgemächer, Private Königsgemächer, Schatzkammer, Waffenkammer, Ausstelung Kunst des Osten.
In der Kathedrale:  Königsgräber, Sigismundglöcke, Kathedralmuseum, Verschollener Wawel in der Marienrotunde, Drachengrotte.


Ich weiß  jetzt schon, dass ich bald noch mal nach Krakau möchte, um all das zu sehen was ich bei diesem kurzen Trip nicht geschafft habe. Ich möchte unbedingt mir das berühmte Gemälde ''Lady with Ermine'' von Leonardo da Vinci ansehen, das sich seit dem zweiten Weltkrieg in Polen befindet.
In den letzten Jahren hat die berühmte Dame ein wenig gereist: Budapest. Madrid, Berlin und London. In den nächsten zehn Jahren bleibt sie erst mal auf dem Wawel:)

Außerdem möchte ich ein Bild mit dem Wawel-Drachen (pol. Smok Wawelski).Bei der Kathedrale befindet sich die Statue vom Smok Wawelski-man kann sich ebenfalls seine Hölle anschauen.Dazu gibt es natürlich eine Geschichte, die jedes Kind in Polen kennt. Hier eine kurze Zusammenfassung:


Laut Legende lebte der Drache um die Zeit der Herrschaft des Kraks, der die Stadt gründete. Der böse Drache tötete die Bürger, zerstörte das Land und stecke deren Häuser in Brand. Man konnte ihn besänftigen, wenn er junge Mädchen zu fressen bekam. Der König versuchte alles, jedoch alle seine tapfen Ritter wurden durch den feurigen Atem getötet. In seiner Verzweiflung bot der König, demjenigen, der den Drachen besiegen konnte, die Hand seiner Tochter an. Eines Tages meldete sich ein junger Schusterlehrling Namens Dratewka für die Aufgabe. Er nahm ein totes Lahm und füllte es mit Schwefel und ließ es vor Drachenhöhle liegen. Der Drache fraß es und bakam kurz darauf einen gewaltigen Durst-er versuchte den mit Wasser aus der Weichsel zu löschen. Er trank so lange, bis er platze. Dratweka und die königliche Tochter konnten seitdem ein glückliches Leben leben.  





Kommentare:

Elisabeth-Amalie hat gesagt…

Da bekomme ich gleich wieder Lust zu reisen. =)

hier geht’s zu meinem Blog ♥

Elisabeth-Amalie hat gesagt…

Da bekomme ich gleich wieder Lust zu reisen. =)

hier geht’s zu meinem Blog ♥