Spring is in the air {Beauty Sunday}

// //



Sonne macht glücklich!

Endlich zeigt sich der Frühling mit seinen ersten wärmeren Temperaturen und Sonnenstrahlen. Es war heute wirklich herrlich, die ersten Temperaturen über 20°C zu spüren – wir konnten es kaum glauben und dachten uns, dass wir bei dem Wetter auf jeden Fall ein wenig Zeit draußen verbringen müssen. Natürlich war für einen Sonntag extrem viel los, denn außer uns haben auch viele andere eine ordentliche Portion Sonne getankt.

Nachdem wir diesmal wirklich einen sehr langen und dunklen Winter hatten, müssen wir die ersten Frühlingstage aber auch  unbedingt ausnutzen, denn die Sonne wirkt sich nicht nur positiv auf unsere Stimmung aus, sondern auch auf unsere Gesundheit!



Eine angemessene Dosis Sonne, hebt die Stimmung ungemein! Denn Licht im Allgemeinen belebt unseren Energiestoffwechsel. Das geschieht durch die, in den Sonnenstrahlen enthaltenen Endorphine – auch Glückshormone genannt – sie werden in kleinsten Mengen von der Haut produziert. Man fühlt sich somit wohler in seiner Haut und ist dann natürlich auch aktiver, was zu einer besseren Laune führt.

Die positiven Gefühle, die man bei einer „guten Laune“ hat, entstehen in unserem Gehirn. Wenn wir glücklich sind, dann arbeiten bestimmte Gehirnzonen noch aktiver – es besteht eine erhöhte Konzentration der Neurotransmitter.
Ein Neurotransmitter ist ein Botenstoff, der dafür sorgt, dass die Verbindung zwischen Gehirnzellen entweder beschleunigt oder verlangsamt wird.

Sollte das totale Gegenteil der Fall sein, also das man viel zu wenige Neurotransmittern hat, so führt dies zu einem Dopaminmangel. Das kommt meist in Ländern vor, wo die Wintermonate besonders lang sind, wie meist in den nordischen Ländern. Durch diesen Mangel, können letztendlich sogar Depressionen entstehen...


Und da man bei uns in Deutschland ja nie so wirklich weiß ob es jetzt wirklich Frühling wird, oder ob es nicht doch noch etwas länger Winter bleiben soll, habe ich auch noch einen Plan B für euch.

Euer Körper schüttet nämlich auch Serotonin aus, wenn ihr gaaanz ganz viel Schokolade esst ;) Also wenn die Sonne mal wieder auf sich warten lässt, dann ist der gute alte Freund Schokolade für euch da, um euch aus einer depressiven Gefühlslage zu retten :D
Nur leider hat Schokolade einen kleinen Nachteil: Auf Dauer ganz viel davon zu essen, macht sich leider auf den Hüften erkennbar. Schaaaade!


Ihr seht - wir lagen nicht nur rum und haben uns gegenseitig stupide fotografiert, sondern haben dabei auch unser Gehirn eingeschaltet und ein wenig darüber nachgedacht, was mit uns geschieht, während wir im Sonnenschein liegen und warum so viel mehr Menschen an uns vorbei joggen / spazieren / Gassi-gehen als sonst, bei schlechterem Wetter! ;)

Fazit:
Wenn ihr etwas für eure Schönheit/Ausstrahlung tun möchtet, dann rate ich euch, euch an dem nächsten Tag, der so schön ist wie heute, einfach ein wenig draußen aufzuhalten. Alles andere geschieht schon von selber.



Kommentare:

juli und rosalie hat gesagt…

Super schöne Fotos - tolle Outfits! Ein wunderbarer Post!

Viele Grüße,
Rosalie.

Sandrina S hat gesagt…

Ohjaaaa, endlich Sonnne, bin ganz berauscht :)

Kinga Ovari hat gesagt…

das erste foto ist soo hamma *.*
aber die anderen sind auch richtig toll! schöner schöner blog, es macht spaß ihn zu schauen! :)
wenn du zeit und lust hast, schau bei mir vorbei und wir könnten dem anderen folgen, was meinst du? :) ich würde mich über deinen kommi sehr freuen! :)
http://coldinvitation.blogspot.com

Julia hat gesagt…

Die Fotos sind wirklich super schön! Endlich wird es Frühling <3

Liebe Grüße!