non-alcoholic punch

// //







Das Wetter ist diese Woche schon spürbar herbstlich geworden! Vor allem seit Mittwoch ist es kalt und windig. Doch es bleibt einem nicht viel mehr übrig, als sich an das Wetter anzupassen - der Winter ist schließlich lang! Man kann ja leider auch nicht einfach Winterschlaf halten.

Deswegen habe ich mir für heute fest vorgenommen den freien Nachmittag konstruktiv zu nutzen.
Ich wollte mit meinen neuen Laufschuhen joggen gehen und und und ...

Doch diese anfängliche Motivation hat sich, kaum war ich Zuhause angekommen, schnell wieder verabschiedet!
Mit diesem super leckeren und gesunden Punsch haben wir uns aufgewärmt (ist nicht nur zu Weihnachten lecker). Um heute Abend noch einen Fuß raussetzten zu können, musste das auch sein.






Der ursprüngliche Punsch stammt aus Indien - übersetzt bedeutet es "fünf".
Die fünf traditionellen Zutaten sind Arrak (Reisbranntwein), ZuckerZitrone und Tee bzw. Wasser.




***


Zubereitung (für 5 Personen):
·· 2kg rote Mini-Weintrauben (haben wir im Garten gepflügt) pürieren
·· Weintrauben durch den Sieb laufen lassen
·· in den selbstgemachten Traubensaft zwei Zimtstangen, ein paar Gewürznelken,
Zitronensaft von einer halben Zitrone und Honig nach belieben geben
·· den kalten Saft jetzt ca. 5Minuten aufkochen
& voilà 



Kommentare:

Joaquina D. Sovereigns hat gesagt…

bis auf die Nelken klingt das alles echt lecker...müssen die denn unbedingt da rein, oder fällt es Geschmacklich vielleicht gar nicht auf, wenn man sie weg lässt?

Li Sa hat gesagt…

sieht gut aus und schmeckt bestimmt auch so ;)
Lg.:)

http://www.mosikexpress.blogspot.de/

Fräulein M. hat gesagt…

Toller Blog, ich folge dir auf jeden Fall direkt mal! :)

Lena hat gesagt…

Hört sich lecker an, sieht lecker aus :)

Lena

http://the-perfectly-imperfect.blogspot.de/
Gewinne ein Paar Sneakers von Hummel

Sanny hat gesagt…

Yummie! <3

denim rouge hat gesagt…

Hallo Joaquina,
die Nelken kannst du natürlich auch weg lassen!
Die machen das ganze nur noch ein wenig würziger, aber
wenn man das nicht mag, dann kann man die natürlich auch
weglassen und er schmeckt dann sicherlich immer noch toll :)