Brownies {à la Jamie Oliver}

// //



Seitdem wir den Kabelnetzbetreiber gewechselt haben, haben wir neuerdings auch vor 18 Uhr den Fernsehsender Sixx. Samstags wird dort immer zwischen 12 und 15 Uhr gezeigt wie Jamie Oliver kocht.
Ich vermute, dass das die Wiederholung der Folgen ist, die unter der Woche morgens gezeigt werden.

Auf jeden Fall ist es sehr inspirierend, denn er kocht wirklich sehr gesund, lecker und so, dass man es auch ohne Probleme nachkochen kann. Eins seiner Themen ist z.B. "Ein Menü in 30 Minuten" und das was er in so kurzer Zeit auf die Beine stellt ist wirklich bewundernswert. Natürlich ist man als Nicht-Profi nicht so schnell wie er (als wir einmal versucht haben, das nachzukochen, haben wir 1,5 Stunden gebraucht). Dafür, dass man alles sehr gut umsetzen kann, ist das aber auch nicht wirklich schlimm. In dieser Zeit haben wir außer Vor- und Hauptspeise auch die Brownies gemacht.



Für Jamies Rezept benötigt ihr:
* 250g Butter
* 200 g Schokolade
* 80 g Kakaopulver
* Sultaninen
* Walnüsse
* 65g Mehl
* 1 TL Backpulver
* 1 Prise Salz
* 350 g Zucker
* 4 Eier

Ein kleiner Tipp am Rande:
Kauft am besten gute Schokolade, denn dann schmecken die Brownies
gleich 100x besser als mit irgendeiner billigeren Variante wie Kuvertüre o. ä.


So habe ich es gemacht:
Zuerst solltet ihr schon einmal den Ofen auf 150°C vorheizen und danach eine Backform mit Backpapier auskleiden, alternativ geht natürlich auch eine Auflaufform, bei Brownies eignet sich diese ja gut!

Die Schokolade muss geschmolzen werden, damit das schneller geht, solltet ihr die Schokolade vorher klein hacken. Danach könnt ihr die Schokolade zusammen mit der Butter in eine hitzebeständige Schüssel geben und sie im Wasserbad schmelzen. Die Sultaninen und Nüsse (ja nachdem wie viel ihr davon mögt) könnt ihr dann direkt unter die Mischung rühren.

In einer weiteren Schüssel stellt ihr nun den Teig her: Mehl, Kakao, Salz, Backpulver und Zucker verrühren und dann unter die zuvor hergestellte Schokoladenmasse heben. Jetzt kommen noch die Eier zu der Masse hinzu - diese gründlich unterrühren!

Ob ihr genug gerührt habt, merkt ihr wen das ganze schön glatt und ohne Klümpchen ist.
Ist der Teig fertig, könnt ihr diesen in die Form füllen, die ihr vorbereitet habt. 
Nach 15 Minuten solltet ihr mal nach den Brownies schauen - wenn ihr ein Messer darein steckt und noch ein bisschen was daran hängen bleibt, dann sind sie genau richtig und ihr könnt sie aus dem Backofen nehmen. Sollte nichts mehr an dem Messer hängen bleiben, dann hattet ihr die Brownies schon zu lange im Backofen und sie werden zu trocken.

Wenn ihr nicht vor hattet, die Brownies warm zu essen, dann würde ich euch empfehlen es erst einmal abkühlen zu lassen, denn danach schmeckt es erst so richtig gut. Ihr könnt sie dann entweder mit Puderzucker bestreuen oder so wie ich es am liebsten habe, mit Sahne servieren :) 
Guten Appetit!





Kommentare:

Lena hat gesagt…

Sieht sehr lecker aus :)

http://leenaglee.blogspot.de

Larissa Allerherzlichst hat gesagt…

Wow, die sehen ja TRAUMHAFT aus! Jetzt hab ich Hunger! :)

http://www.allerherzlichst.blogspot.de/

Héloise Roubaud hat gesagt…

Das sieht total gut aus, ich kriege grad Hunger =D

Julia hat gesagt…

Ich finde deinen Blog super und deshalb habe ich dich für den BEST BLOG AWARD nominiert. Dieser möchte Blogs mit weniger als 200 Followern unterstützen und miteinander verknüpfen.

Wie das alles funktioniert und wie das bei mir ausschaut:
http://cupcakesmitnutella.blogspot.de/2013/02/best-blog-award.html

Ich freue mich, wenn Du den BEST BLOG AWARD weiter reichen würdest.

Liebste Grüße
Julia

Maike K hat gesagt…

Das sieht traumhaft aus! Werde ich definitiv mal ausprobieren!!! :)))

Und ich habe euch auch für den best-blog award nominiert ;) Auch wenn ich nicht verstehe, warum ihr noch nicht mehr als 200 Leser habt! Toller Blog!!!
Xx Maike

http://passion-pictures-and-philosophy.blogspot.de/

Anonym hat gesagt…

das siehgt ja lecker aus. euer blog gefällt mir sehr gut

beautysunshine hat gesagt…

sehr tolle sachen. ich mag euren blog.

Jana hat gesagt…

Mhhh sehen die Brownies lecker aus :)
Bin durch Ina auf eure Seite gekommen & total begeistert & verfolge euch :)
Hättet ihr vielleicht Lust auf Bannertausch bei Blogging Friends? :)

Justdoitgirl hat gesagt…

heea,
hübscher Blog!♥
Schau doch mal bei meiner Blogvorstellung vorbei!
In diesem Jahr gibt es dann auch eine tolle Challenge!
http://mylifestopswithoutyou.blogspot.de/
liebste Grüße,
Jessi ;*

Nele Hinn hat gesagt…

Ich will sie demnächst mal selbst ausprobieren! Die sehen wirklich lecker aus! Yum!

Ihr habt von mir den "Best-Blog-Award" bekommen. Wenn ihr den noch nicht kennt,
klickt einfach auf diesen Link und da findet ihr alles weitere. (Jetzt klinge ich wie so eine Virus verteilende Seite, bin ich nicht, keine Sorge).
http://nelephantastic.blogspot.de/2013/02/und-bam-da-war-er-mein-erster-award.html
Liebe Grüße,
Nele

Lea hat gesagt…

Yam Yam! Die sehen richtig lecker aus.
Ich liebe euren Blog! Ihr verdient viel mehr Leser ♥

Jana hat gesagt…

Habe euch gerade verlinkt :)
Freu mich auf viele schöne Blogposts von euch :)

Nirasavetheworld hat gesagt…

leeeeeeeeeeecker ♥
Hoch lebe Schokolade und Produkte aus Schokolade! :D

http://nirasavetheworld.blogspot.de/

toertchenundandereleckereien hat gesagt…

Ohhh die sehen ja mega lecker aus!