Bulletin Board {DIY}

// //

Ich habe nun schon seit Jahren eine normale, langweilige Pinnwand in meinem Zimmer hängen und hatte diese mittlerweile satt. Das sah wirklich gar nicht schick aus und da ich mein Zimmer die letzten zwei Monate verschönert habe (und immer noch dabei bin) passte die auch gar nicht mehr ins Gesamtbild. Ganz ohne Pinnwand wollte ich dann aber auch nicht. Also habe ich mir überlegt, eine Stoffpinnwand daraus zu machen. Das habt ihr bestimmt auch schon woanders gesehen.

Ihr braucht wirklich nicht viel - nur ein Stück Stoffrest, zwei Schnürsenkel, Hakenschrauben und kleine Nägel. Alles hatte ich noch Zuhause irgendwo rumfliegen, es gab also eh keine Verwendung dafür.


Den Stoff habe ich auf die Pinnwand gelegt, diese dann umgedreht und am Holzrahmen entlang den Stoff mit kleinen Nägeln befestigt.  In gleichmäßigen Abständen habe ich also immer wieder einen Nagel reingehauen, dabei immer wieder darauf geachtet dass der Stoff auch stramm bleibt und zum Schluss alles überstehende abgeschnitten. Wenn ihr im Besitz eines Hobbytackers seid, dann macht es aber auf jeden Fall damit - das ist viel praktischer und geht schneller!


Daraufhin müsst ihr dann die Hakenschrauben links und rechts in den Rahmen schrauben, die Abstände wählt ihr so, wie ihr die Bänder später haben wollt. Danach könnt ihr dann die Bänder - ich habe Schnürsenkel genommen - an den Hakenschrauben befestigen und seid danach schon fertig!



Jetzt geht es an's Gestalten der Pinnwand - hängt auf was euch gefällt, Postkarten, einfach nur Notizen, Tickets o.ä
So habe ich es gemacht:








Heute war der letzte Tag um beim Couch Blog Star Award mitmachen zu können und mit diesem Post, melden wir uns auch dafür an! Das Magazin "Couch" hat zum Thema "Nachhaltigkeit" diese Aktion gestartet. Sie suchen die kreativsten Beiträge zu diesem Thema. Da ich alle Materialien für diese schöne Pinnwand bereits seit langem Zuhause rumfliegen hatte und wir alle keine andere Verwendung dafür hatten (wie bereits erwähnt). Die Wäscheklammern hatte ich übrigens auch schon Zuhause, habe sie nur weiß angemalt, da sie vorher ein Muster hatten, was nicht zum Blumenstoff gepasst hätte. Da am Ende sowas schönes aus der Pinnwand geworden ist, finde ich, dass das durchaus zum Thema "Nachhaltigkeit" passt :) oder wie seht ihr das

Mehr Informationen könnt ihr HIER noch einholen. 


Kommentare:

Alicja hat gesagt…

Sehr hübsche Idee, es schaut richtig toll aus!!!
LG
http://mywonderland-alicja.blogspot.de/

jumpers and coffee hat gesagt…

wunderschöne Idee! sieht toll aus <3 :)

Lg,Laura von http://jumpers-and-coffee.blogspot.com

Anastasia hat gesagt…

sehr schön!
http://pour-it-up.blogspot.de/

wonderful.moments hat gesagt…

Das ist echt wunderschööön und gar nicht schwer *.*